sinnvoll gestalten

Social Campaign Design lenkt Aufmerksamkeit und Interesse auf soziale Themen. Mit Mechanismen der visuellen und verbalen Kommunikation sollen psychologische Einstellungen angesprochen und erwünschte Verhaltensweisen erreicht werden.

Design ist die Konzeption und der Entwurf von Projekten und Prozessen. Die Gestaltung von Kampagnen basiert auf Analysen zur Aufgabenstellung, Recherchen zu Hintergründen und Strategien zur Planung. Das Engagement für gemeinnützige Interessen macht Sinn.

nachhaltig werben

Soziale Kampagnen sind Maßnahmen der Massenkommunikation. Sie nehmen mit Hilfe von Werbung und Medien Einfluss auf Gedanken und Gefühle zur Bewusstseins- und Meinungsbildung bei gesellschaftlich relevanten Problemen und Lösungen.

Social Campaign Design ergänzt die ökonomische und ökologische Dimension der Nachhaltigkeit um die soziale Komponente. Die positive Förderung gesellschaftlicher Entwicklung zielt langfristig auf Frieden und Gerechtigkeit. Werbewirkung heißt hier Sinnstiftung.

intrinsisch motivieren

Gestaltung basiert auf Bildung und Erfindung. Kreation impliziert immer auch Innovation. Kurz gesagt: Kunst schafft Neues. Insofern kommt auch Social Campaign Design in wissenschaftlicher Hinsicht nicht ohne Forschung aus.

In der Lehre gelingt die methodische Anregung der Neugier umso besser, wenn der Antrieb eine begehrenswerte Belohnung verspricht. Darum eignen sich Aufgaben mit sozialen Anliegen ganz besonders zur Aktivierung intrinischer Motivation.

verantwortungsvoll studieren

Kommunikationsdesign mit gesellschaftspolitischem Anspruch hat eine lange Tradition. In den Seminaren von Professor Wilfried Korfmacher wurden im Laufe der Jahre etliche soziale Kampagnen entwickelt und realisiert.

Diese Website enthält eine beispielhafte Auswahl praxisnaher Projekte mit angewandten Arbeiten aus Forschung und Lehre an der Hochschule Düsseldorf. Die Referenzen regen zur Verantwortung bei der Vermittlung an.