Dein Studium

Imagekampagne für die Hochschule Düsseldorf

Aus FHD wird HSD

Die Fachhochschule Düsseldorf zieht um. Und ändert ihr ganzes Erscheinungsbild. Sogar ein neuer Namen gehört zum neuen Auftritt. Gestatten, HSD.

Hochschule Düsseldorf

Einen neuen Namen für eine so traditionsreiche Institution zu verbreiten, dauert seine Zeit. Um den Prozess zu beschleunigen und sich zunächst einmal ordentlich vorzustellen, wird eine öffentliche Plakatkampagne entwickelt.

Die Idee dazu bildet sich in dem Social Design Seminar Neubauhaus. Es ist der logische Schritt, nachdem die neuen Gebäude stehen. Und als die FHD umfirmiert in HSD.

Es gibt verschiedene Konzepte, um Corporate Identity und Design erstmals öffentlich vorzustellen. Der Ansatz von Kääpä und Tatjana Pöschke verbindet die rationale Strenge des CD mit einer farbenfrohen Optik und einer emotionalen Ansprache.

Hier redet nicht das Präsidium von oben herab. Der sprachliche Gestus ist nicht professoral. Und es wird auch kein Social-Media-Smalltalk gepflegt. Nichts davon. Stattdessen spricht:

Dein Studium

Motive

Jeder Fachbereich wird mit einem Motiv dargestellt. Die Ansprache nimmt Bezug auf das jeweilige Thema. Die ganze Serie zahlt jedoch auf das gemeinsame Konto ein: HSD.

Plakate

Im Straßenbild setzt die Kampagne Akzente. Die bunte Serie signalisiert: Die HSD ist munter und multikulturell.

Premiere

Bei der Pressevorstellung präsentieren Studierende aus dem Social Design Seminar Neubauhaus die neue Kampagne mit der Präsidentin Professor Dr. Brigitte Grass.